Online-Berufskongress
21.-26. November 2016

Herzlich Willkommen auf der Seite zum
1. Freien Online-Berufskongress




Worum ging es?



Wann ist der 1. Freie Online-Berufskongress für euch interessant?

Wenn ihr...

… Eltern kleiner Kinder seid, die sich für alternative Bildungswege interessieren.

… euch für alternative Bildungswege interessiert, weil eure Kinder eine staatliche Schule besuchen und dort unzufrieden sind.

… ihr in Gesprächen häufig mit der Frage nach den Zukunftschancen eurer Kinder konfrontiert seid und gute Antworten auf diese Frage sucht.

… Eltern kennt, die sich für alternative Bildungswege interessieren und ihr der Meinung seid, deren Kinder hätten nur durch einen staatlichen Schulabschluss Chancen im Beruf.

Für euch beantworten unsere Experten die Fragen:

Was wird aus den Kindern, die alternative Bildungswege beschritten haben?

Können sie einen Abschluss oder eine Ausbildung machen oder gar studieren gehen?

Welche Chancen haben sie im Beruf?

Unsere Sprecher

In alphabetischer Reihenfolge.

Hanns Bilz

Hanns Bilz

Kaufmännischer Leiter und Prokurist
TRIGEMA
Jael Bischof

Jael Bischof

Schweizer Homeschooling-Familie
„In der Schulstube“ aus wireltern
Petra Burmeister

Petra Burmeister

Vorstand BFAS
Sebastian Engelhardt

Sebastian Engelhardt

Vorstand Netzwerk Bildungsfreiheit
Jonathan Erz

Jonathan Erz

Initiator Uracher Plan
Gunther Habermann

Gunther Habermann

Geschäftsführer Sportpark Kelkheim
Johannes Hamecher

Johannes Hamecher

Unternehmer
Karen Kern

Karen Kern

Kern Bildung
Malchus Kern

Malchus Kern

Anders Unternehmen
Moritz Neubronner

Moritz Neubronner

ehemaliger Freilerner
Esra Reichert

Esra Reichert

Blogger, Freilerner
Gabi Reichert

Gabi Reichert

Freilerner-Familie / Fotografin
Rosenrot Schülpke

Rosenrot Schülpke

AP deutschspr. Raum Clonlara Schule
Sarah Seeliger

Sarah Seeliger

Gründerin von Librileo gemeinnützig
Helmut Stücher

Helmut Stücher

Gründer der Philadelphia Schule
Helge Weidner

Helge Weidner

Die Bude
Silke Weiß

Silke Weiß

LernKulturZeit

Von der freien Bildung zum Beruf - was wird aus unseren Kindern?

Die Bildungslandschaft in Deutschland und Europa hat sich stark verändert. Immer zahlreicher werden die Angebote freier Schulen, die alternative Bildungswege anbieten. Mehr und mehr strecken sich die Eltern nach diesen Möglichkeiten aus, ihre Kinder außerhalb des staatlichen Schulsystems zu bilden.

Individualität und Entwicklung

MyAcademy24 will umfassend über die gebotenen Alternativen informieren, um den gesellschaftlichen Blick weg von althergebrachten Standards hin zu neuen Bildungsformen zu lenken, die die Kinder dieser Generation in ihrer Individualität abholen und in ihrer Entwicklung unterstützen.

Was kommt danach?

Am Ende der schulpflichtigen Zeit ist der Weg jedoch nicht zu Ende. Diese Zeit wird in der Regel eher als Vorbereitung auf „den Ernst des Lebens“ verstanden, in den die Kinder, nach hoffentlich erfolgreichem Abschluss, eintreten sollen.

Wie steht es um Abschlüsse?

Was aber, wenn der erreichte Abschluss faktisch immer weniger wert ist, oder wenn Eltern mit ihren Kindern einen Weg der freien Bildung beschreiten, der gar nicht in einen standardisierten Abschluss mündet? Viele Eltern, die grundsätzlich an alternativen Bildungswegen interessiert sind, stellen sich an dieser Stelle unsicher die Frage: Was wird dann aus meinem Kind?

Mit unserem Kongress wollen wir Möglichkeiten aufzeigen, diese Frage zu beantworten. Wir möchten Eltern Unsicherheiten nehmen und Kindern Mut machen, auf alternativen Bildungswegen in ein Berufsleben zu gehen, das den eigenen Talenten entspricht. Außerdem wollen wir auch Arbeitgeber anregen, zu hinterfragen, ob die herkömmlichen Abschlüsse für die Einschätzung potentieller Mitarbeiter heute noch ausschlaggebend sein können und sie auf neue Ressourcen für die Gewinnung begeisterter Mitarbeiter aufmerksam machen. Werden heute nicht viel mehr neue Anforderungen an Mitarbeiter gestellt, als noch vor einigen Jahrzehnten.

Dazu möchten wir Experten zu Wort kommen lassen, die sich zur Bedeutung von Schulabschlüssen in der heutigen Zeit äußern. Wir möchten mit Unternehmern über ihre Anforderungen an neue Mitarbeiter und Auszubildende sprechen. Außerdem möchten wir Menschen befragen, die nie in einer staatlichen Schule waren und heute trotzdem erfolgreich im Beruf stehen, sowie Eltern und andere Personen hören, die Kinder auf alternativen Bildungswegen begleitet haben.

Die Initiatoren

Der Online-Kongress wird durchgeführt von MyAcademy24 in Kooperation mit Familie Hamecher und unterstützt von Malchus Kern.

Wie funktioniert der 1. Freie Online-Berufskongress?

In der Vorbereitung wurden Video-Interviews mit etwa 20 Experten aufgezeichnet, die zu unserem Kongress-Thema "Von der (alternativen) Bildung zum Beruf" etwas gewinnbringendes zu sagen haben.

Wir haben Eltern gefragt, wie sie ihre Kinder auf dem Weg zum Beruf begleitet haben,

Lehrer und Lernbegleiter, wie sie Kinder in den unterschiedlichen Schulformen erleben, und was Schulabschlüsse aussagen,

Unternehmer, worauf sie bei der Einstellung neuer Mitarbeiter wirklich achten

und ehemalige Schüler, wie sie ihre Schulzeit erlebt haben und wo sie heute stehen.

Wie und wo kann ich mir diese Videos ansehen?

Diese Videos werden dann an den Kongresstagen für jeweils 24h für die Kongressteilnehmer zur kostenlosen Ansicht freigeschaltet, das sind also drei bis vier Videos pro Tag. Die Videos können in dieser Zeit bequem vom heimischen Sofa aus oder von unterwegs angesehen werden.

Was ist, wenn ich Videos verpasst habe?

Wenn man nicht alle Videos sehen konnte, hat man die Möglichkeit sie im Anschluss an den Kongress in einem Kongresspaket zu erwerben. In diesem Paket werden aber nicht nur die Videos, sondern auch interessantes Bonusmaterial und Gutscheine enthalten sein.

Wozu ein Online-Kongress?

Sinn der Durchführung dieser Veranstaltung als Online-Kongress ist es, möglichst vielen Leuten die Gelegenheit zu geben, am Kongress teilzunehmen, ohne dafür zu einer Veranstaltung fahren oder fliegen zu müssen.

Die Teilnahme ist einfach kostenlos von jedem Ort aus möglich, an dem Sie online sind. Das Einzige, was Geld kostet, ist das Kongresspaket, aber das muss man ja nicht nehmen.

Die Moderatoren

Wir sind Johannes und Katharina Hamecher von heimschulfamilie.de. In Zusammenarbeit mit MyAcademy24 organisieren wir den 1. Freien Online-Berufskongress.

Als Eltern von 6 Kindern, die aufgrund der eingefahrenen Bildungssituation in Deutschland im grenznahen Ausland aufwachsen, um freie Bildung genießen zu können, ist es uns ein Herzensanliegen, möglichst viele Menschen im deutschen Sprachraum darüber zu informieren, dass die Bildungslandschaft sehr viele Wege bietet, auf denen Kinder, auch - oder gerade - außerhalb des staatlichen Schulsystems, auf einen beruflichen Erfolg zugehen können.

Johannes und Katharina Hamecher

Dabei kommt es uns gar nicht in erster Linie auf finanziellen Erfolg an, sondern insbesondere darauf, dass die Kinder auf ihrem individuellen Bildungsweg lernen, ihre persönlichen Interessen und Talente zu erkennen und zu nutzen.

Als Unternehmer schätzen wir die Möglichkeit bei der Suche nach neuen Mitarbeitern, auf Menschen zu treffen, die das kreative Denken nicht verlernt haben und aus aufrichtigem Interesse in unserer Firma tätig sein wollen und nicht nur, weil sie keinen anderen Platz mehr bekommen haben. Dieses Aufeinandertreffen von innovativen Arbeitgebern mit motivierten Mitarbeitern wollen wir im Anschluss an diesen 1. Freien Online-Berufskongress auf MyAcademy24 fördern.

Wir wünschen euch bei der Teilnahme an diesem Online-Kongress viel Freude und viele bereichernde Informationen!

Johannes & Katharina Hamecher